Home » Aktuelles » Bunter Abend sorgt für gute Unterhaltung 

Folge uns auf Instagram und Facebook!

Archive

Bunter Abend sorgt für gute Unterhaltung 

Unter hochsommerlichen Temperaturen fanden sich beim „Bunten Abend“ unserer Profilschule wieder viele Besucher in der Aula ein und sie wurden mit einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm belohnt. 

Den Beginn machte die Keyboard-AG des Jg. 7+8 unter der Leitung von Anna Kindermann mit dem Lied „If I were a boy“, gesanglich unterstützt von Greta Müntefering (Klasse 8b), sowie passend zur Europameisterschaft mit der Europahymne „Ode an die Freude“. Auch die Schulchöre unter der Leitung von Corinna Peters trugen musikalisch zum Programm bei. Während der Chor der Jg. 5+6 die Zuschauer mit „Dance Monkeys“ und „Urwaldsong“ in die Tierwelt entführte, präsentierte der Chor der Jg. 7+10 die Ohrwürmer „Blinding Lights“ und „Lean on me“. Der Gesamtchor der Jg. 5-10 begeisterte mit dem bekannten Ohrwurm „Love is an open door“ aus dem Disney- Film „Frozen“. Ganz allein auf die Bühne traute sich die Siebtklässlerin Liliana und reiste mit dem Publikum nach Paris, indem sie „Comptine d’un autre été“ aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“ auf dem Klavier zum Besten gab. Auch Noelle und Emily wagten sich auf die Bühne und beeindruckten die Zuschauer sowohl mit ihrem Gesang als auch mit der Botschaft ihres Liedes „Beispiel daran“, in dem an alle Kinder und Jugendlichen appelliert wurde, nicht an den Erwartungen anderer zu zerbrechen, sondern sich selbst treu zu bleiben.

Dass die Darstellen & Gestalten- Darbietungen immer ein Garant für allerbeste Unterhaltung sind, bewahrheitete sich auch wieder an diesem Abend. Der Jahrgang 7 amüsierte die Zuschauer zunächst mit gegensätzlichen Charakteren, wie z.B. mit der Influencerin Chantal im Gegensatz zu der aufstrebenden Unternehmerin Lia. Das Synchron-Theaterstück ließ das Publikum in einem Raumschiff auf einem anderen Planeten landen. Bei den Stop -Motion -Filmen aus dem Jahrgang 8 wurde zunächst die rührende Geschichte von dem „weißen Wolf und  dem Kind“ erzählt, die beide verstoßen wurden und schließlich Freundschaft miteinander schließen. Spannung kam dann beim nächsten Film auf, in der ein Mädchen entführt wurde. Einen nervenaufreibenden Urlaub erlebt hingegen Familie Löwenstein beim „Mord auf dem Campingplatz“. Das Schattentheater war ein Schwerpunkt im Jahrgang 9. Die moderne Fassung des Märchens „Hänsel und Gretel“ löste beim Publikum Begeisterungsstürme aus. 

Gut unterhalten wurde das Publikum im Anschluss daran von dem Profilfach Kultur, wobei die Schüler die Aufgabe hatten berühmte Kunstwerke im wahrsten Sinne des Wortes zum Leben zu erwecken und filmisch gegenüberzustellen. Rope-Skipping und coole Tanzbewegungen sowie ein Wasserballet nach den Klängen der „schönen blauen Donau“ von Johann Strauß boten die Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 6. Die Zauberwürfel -AG von Sandra Bäsner versuchte den Zuschauern die Algorithmen zum Lösen den Zauberwürfels nach der  Fridrich-Methode näher zu bringen, während vier Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 7b mit akrobatischen Elementen zum „Gangnam Style“ das Publikum nochmals zu Begeisterungsstürmen animierte. 

Nach gut 2 ¼ Stunden bedankte sich Schulleiterin Irmhild Jakobi-Reike ganz herzlich bei allen Akteuren auf und hinter der Bühne für diesen „bunten Strauß“, aber auch ganz besonders bei Melanie Spalke, die nicht nur alle Darstellen & Gestalten-Gruppen unter sich hat, sondern auch die Gesamtleitung des „Bunten Abends“ innehatte. (T. W.)

Termine

Bis 20.08.2024 - Sommerferien

"Das sind wir!" - Unser Schulfilm

Ein kleiner Einblick in unseren Schulalltag

Über uns – kurz und kompakt