Home » Aktuelles » Jahresinfobrief 2022 der Schulleitung

Folge uns auf Instagram und Facebook!

Archive

Jahresinfobrief 2022 der Schulleitung

Johanna Thielemann, Klasse 8a

“Weihnachten ist kein Zeitpunkt
und keine Jahreszeit,
sondern eine Gefühlslage.
Frieden und Wohlwollen
in seinem Herzen zu halten,
freigebig mit Barmherzigkeit zu sein,
das heißt,
den wahren Geist von Weihnachten
in sich zu tragen.”

– Calvin Coolidge –

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!    
Liebe Schülerinnen und Schüler! 

In jedem Jahr laden das zu Ende gehende Kalenderjahr und die Vorbereitung auf Advent und Weihnachten dazu ein, zurückzublicken auf besondere Ereignisse des Jahres. Zu Beginn des diesjährigen Jahresinfobriefes möchte ich zunächst auf zwei Veranstaltungen hinweisen, zu denen wir hiermit herzlich einladen:

Tag der offenen Tür – Familientag am 3. Dezember 2022

Gern greifen wir in diesem Jahr die Tradition aus der Vor-Coronazeit wieder auf, einmal im Jahr die Familien und Freunde unserer Schulgemeinschaft zu einem Tag der offenen Tür einzuladen. Am Samstag, 3. Dezember 2022 geben wir Einblicke in unser tägliches Handeln und unsere Arbeitsergebnisse. Von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr warten vielfältige Aktionen, Präsentationen, Informationen sowie kreative, kulinarische und sportliche Angebote zum Ausprobieren und Mitmachen auf kleine und große Besucherinnen und Besucher. Das Fach „Darstellen und Gestalten“ lädt zur offenen Probe ein. Sporthelferinnen und Sporthelfer, Schülertutoren, Medienscouts, Streitschlichtung und Schulsanitätsdienst möchten sich und ihre Arbeit vorstellen. Wir informieren über unsere Profile MINT, Sprache, Kultur und Verantwortung, über Förder- und Fordermöglichkeiten, das Gemeinsame Lernen, die Wahlpflichtfächer Technik, Französisch, EKG (Ernährung, Konsum und Gesundheit), NW (Naturwissenschaften) und DG (Darstellen und Gestalten), die ab Klasse 7 gewählt werden, sowie über die ab Kl. 8/9 erteilten Profilkurse MINT, Spanisch, Kultur und Verantwortung. 

Dieser Tag bietet die gute Gelegenheit, sich frühzeitig über Kurse und Angebote zu informieren, die im Laufe des Schuljahres noch gewählt werden müssen. So steht für die fünften Klassen im 2. Halbjahr die Entscheidung zwischen Französisch und Hauswirtschaft/ Technik in Klasse 6 an, für den sechsten Jahrgang die Wahl des Wahlpflichtfaches ab Klasse 7 und für die 8. Klassen die Wahl des Profilkurses. Die höheren Klassen können sich über mögliche Praktikumsstellen informieren sowie über die Anfertigung der Praktikumsberichte oder Anregungen für Projektarbeiten im Rahmen des Selbst gesteuerten Lernens (SegeL) sammeln. 

Nutzen Sie, liebe Eltern, am 3. Dezember gerne auch die Gelegenheit, die neu gestalteten naturwissenschaftlichen Fachräume, die frisch renovierte Sporthalle, den neu eingerichteten Raum der Stille und das gerade in Betrieb genommene Multifunktionsgelände im Außenbereich in Augenschein zu nehmen.

Der Tag der offenen Tür ist eine Schulveranstaltung mit Anwesenheitspflicht! Sicherlich freuen sich alle, wenn an den ersten Schultagen nach den Sommer- und am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien der Unterricht dafür früher endet. 

Bunter Abend am Donnerstag, 26.01. 2023

Schon jetzt weisen wir darauf hin, dass nach zweijähriger Unterbrechung am Donnerstag, 26. Januar 2023 um 19:00 Uhr in der Aula endlich wieder ein Bunter Abend stattfinden wird.

Schülerinnen und Schüler, Kurse, Gruppen, Arbeitsgemeinschaften und Klassen bereiten mit Lehrkräften und Mitarbeitenden ein abwechslungsreiches Programm mit Musik-, Gesangs- und Wortbeiträgen vor. An diesem Abend präsentieren sich u.a. das Fach „Darstellen und Gestalten“, unser Schulchor und diverse Arbeitsgemeinschaften. Die Schülervertretung sorgt für Getränke, einige Hauswirtschaftskurse bieten kulinarische Leckereien zum Verkauf an.


Nehmen Sie sich/ nehmt euch Zeit und unterstützen Sie/ unterstützt durch Ihre Anwesenheit die Akteure, die sich monatelang auf diese und ähnliche Veranstaltungen vorbereiten. Ein großes interessiertes Publikum ist sicher die schönste Entlohnung!

Nun zur Rückschau auf das Jahr 2022!

Nach zwei pandemisch geprägten Jahren war auch 2022 ein Jahr der Krisen. Schien der Höhepunkt der Corona-Pandemie gerade überschritten, stürzte der Größenwahn und Machthunger des russischen Staatschefs und Autokraten Wladimir Putin mit seinem Angriff auf die Ukraine am 24. Februar die Welt in neue, bis dahin kaum vorstellbare Turbulenzen. Statt sich endlich mit aller Kraft den drängenden Herausforderungen, z.B. des Klimawandels zuzuwenden, galt es, sich mit den unmittelbaren Folgen für die vom Krieg betroffene ukrainische Bevölkerung und den mittelbaren Konsequenzen für Europa und die Welt auseinanderzusetzen. Für die Profilschule wie für alle Schulen, bedeutete das, schulpflichtige Kinder und Jugendliche, die aus der Ukraine und von anderswo zu uns kommen, bestmöglich zu unterstützen, in Schule und Unterricht zu integrieren und ihnen neben deutschen Sprachkenntnissen einen strukturierten Alltag und Kontakt zu Gleichaltrigen zu ermöglichen. 

Gleichzeitig waren und sind wir damit beschäftigt, die schulischen und persönlichen Auswirkungen der Coronazeit auf unsere Schülerinnen und Schülern aufzuarbeiten. Finanzielle Mittel aus den Landesprogrammen „Aufholen nach Corona“ und „Ankommen nach Corona“ helfen sehr dabei. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Schulsozialarbeit. Nachdem diese bei uns krankheitsbedingt einige Monate lang brachlag, freuen wir uns umso mehr über die personelle Verstärkung einer zweiten Fachkraft seit einigen Monaten. 

Trotz der durch Corona und Ukraine-Krieg ausgelösten Probleme, trotz Energiekrise, Materialknappheit und steigender Preise wurden weitere Mittel des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Bad Wünnenberg in den Bildungsstandort Profilschule Fürstenberg investiert. Die seit 3 Jahren laufende energetische Grundsanierung unserer Gebäude mit Kosten in Höhe von etwa 2,6 Mill. Euro wurde fortgesetzt und soll bis Jahresende zum Abschluss kommen.
Große Freude und Dankbarkeit herrscht in der Schulgemeinschaft auch über den 2022 neu gestalteten Außenbereich. Für rund 1,16 Millionen Euro aus einem Landesfond wurde der nicht mehr nutzbare Sportplatz in wenigen Monaten zu einer für Unterricht und Ganztag sehr attraktiven multifunktionellen Sportanlage umgewandelt. Am 10. November erfolgte die Freigabe der Laufbahn, Sprunggrube und des Kunstrasenkleinspielfeldes. Im Frühjahr kommenden Jahres sollen auf der Rasenfläche noch Outdoor-Fitnessgeräte installiert werden, die zusätzliche Anreize für Bewegung, Spiel und Spaß bieten und von unserer Schülerschaft sowie im Freizeitbereich sicher begeistert genutzt werden. Nachdem Baustellen, Gerüste und Handwerker 2022 den Schulbetrieb prägten und oft auch belasteten, sind wir nun froh, das meiste geschafft zu haben und Schulhöfe und Gelände endlich wieder voll umfänglich nutzen zu können. 

Bei allen Anstrengungen, die das Jahr 2022 bereithielt, war es ein gutes Jahr!
Endlich konnten wieder fast alle Veranstaltungen, Unternehmungen und Fahrten stattfinden.

Die Französischkurse 9 und 10 erlebten aufregende Tage in Paris, die Jahrgangsstufe 10 konnte nach zweijähriger Unterbrechung die vorgesehene Abschlussfahrt nach Krakau in Polen unternehmen, die 7. Klassen erlebten unvergessliche Abenteuer im Rahmen eines mehrtägigen Teambildungsprojekts im Jugendwaldheim in Ringelstein, und die 5. Klassen festigten ihre Klassengemeinschaft bei einem einwöchigen Aufenthalt – „Prima Klima in Klasse 5“ – in Sundern-Klosterbrunnen.

Höhepunkt des Jahres war die Tagesfahrt aller Profilschülerinnen und Profilschüler und aller Lehrkräfte und Mitarbeitenden am 9. Juni. Die Jahrgänge 5 bis 7 besuchten Köln, die Klassen 8 bis 10 Düsseldorf, wo sie Gelegenheit erhielten, den Landtag zu besichtigen und mit Abgeordneten und einem Vertreter des Schulministeriums zu sprechen. Die Fahrt fand zum Abschluss des 100-jährigen Schuljubiläums statt, das im Schuljahr 2021/2022 begangen wurde. Das 304-seitige Buch zur Schulgeschichte mit vielen Fotos Ehemaliger ist im Schulbüro und zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich und eine gute Geschenkidee für Weihnachten und andere Anlässe.

Die mehr als 100-jährige Geschichte der Höheren Schulbildung in Fürstenberg und das 10-jährige Bestehen der Profilschule Fürstenberg, die 2013 an den Start ging, sind Anlass für eine ganz besondere Schulveranstaltung im kommenden Jahr. Vom 8. bis 15. September 2023 bietet sich für alle Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte und Freunde der Profilschule die einmalige Gelegenheit, die Weltstadt Rom zu erleben. Gemeinsame Unternehmungen bringen Menschen zusammen, fördern Gemeinschaft und Toleranz, ermöglichen neue kulturelle Perspektiven und die Anwendung von Fremdsprachen. Das sind neben der Vermittlung von fachlichen Kompetenzen wichtige Ziele von Bildung und eine gute Vorbereitung auf Leben und Beruf, wie wir sie in der Profilschule anstreben. Es haben sich eine erfreulich hohe Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern angemeldet. Sollten noch weitere Interesse daran haben, mitzufahren, können sie sich im Schulbüro oder direkt bei der Firma Höffmann anmelden. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Schulhomepage. 

Die Profilschule Fürstenberg ist nach 2019 in diesem Schuljahr zum 2. Mal Teilnehmerin des EU-Programms Erasmus+.  Zum Thema Nachhaltigkeit arbeitet sie mit Schulen aus Frankreich und Italien zusammen. Im nächsten Jahr stehen Begegnungen mit den Partnerschulen erstmals auf Schülerebene auf dem Programm. So wird eine Schülergruppe von uns in die Bretagne und eine andere in die Toskana fahren. Umgekehrt erhalten wir im Frühjahr Besuch von beiden Schulen. Hilfreich ist dabei sicher auch, wenn viele Profilschülerinnen und Profilschüler der Klassen 8 bis 10 unsere Angebote nutzen, sich im AG-Band sprachlich weiterzuentwickeln. So bestanden in diesem Jahr 8 Mädchen und Jungen, meist mit Bravour, die Prüfungen für das französische Sprachzertifikat DELF in den Niveaustufen A2 und B1. Seit diesem Schuljahr gibt es neben Spanisch und Mint die Profilkurse Kultur und Verantwortung. Diese entsprechen unseren vier Schulprofilen, die unserer Schule den Namen geben und Herzstück der schulischen Arbeit sind.  

Inzwischen liegen die Ergebnisse der ICILS-Folgestudie „GuTe DigiSchule NRW“ vor, zu der wir letztes Jahr eingeladen wurden. Sie bestätigen die im Vergleich zum Landesschnitt überdurchschnittlichen Digitalkompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler. Wir arbeiten weiter daran, diese zu stärken und sind deshalb sehr froh, dass inzwischen alle 8., 9. und 10. Klassen über eine 1:1 Ausstattung an iPads verfügen.

Die Berufsvorbereitung – von jeher ein zentrales Anliegen dieser Schule – wurde 2022 noch einmal intensiviert durch die Möglichkeit, über die schulischen Pflichtpraktika hinaus praktische Erfahrungen in Betrieben und Einrichtungen zu erhalten. Schülerinnen und Schüler aus der 9. oder 10. Klasse können ein Halbjahr lang einmal wöchentlich in einem Betrieb oder in einer Pflegeeinrichtung vor Ort, die zuvor dafür Plätze bereitgestellt haben, ein Praktikum absolvieren. Dadurch erhalten sie berufliche Einblicke aus erster Hand und direkten Kontakt zu Ausbildern und Arbeitgebern. Zu unserer großen Freude wurde die Profilschule am 24. November 2022 von der Unternehmergruppe Ostwestfalen e.V. „in Anerkennung ihrer hervorragenden Berufsorientierung“ mit dem UGO-Schulpreis 2022 ausgezeichnet. Mit dem 1. Platz und 1000€ prämiert wurde das Projekt Praktikums-AG – Metalltechnisches Projekt in Zusammenarbeit mit Fa. Pietec. 

Die SV hat nach den Herbstferien kurzerhand und äußerst engagiert einen eigenen Schulkiosk aufgebaut und dazu eine Schülerfirma gegründet. Nachdem nach den Sommerferien durch einen Wechsel des Mensabetreibers in den Vormittagspausen keine Verpflegungsangebote mehr zur Verfügung standen, haben die SV-Lehrer und ein tolles Schülerteam in wenigen Wochen diese Lücke geschlossen und erfolgreich Brötchen- und Getränkeverkauf organisiert. Kaufmännisches und organisatorisches Knowhow erwirbt das Kioskteam derzeit in 3 ganztägigen Workshops, die in Zusammenarbeit mit der VHS und mit finanziellen Mitteln des Landes sowie des europäischen Sozialfonds durchgeführt werden. Diese ermöglichen eine anerkannte Qualifikation für die Teilnehmenden und vor allem eine solide Führung der Schülerfirma, die rechtlich und finanziell engen Vorgaben des Landes NRW unterliegt.
Zusätzlich zu diesem Projekt organisierte die SV am 17. November einen Besuch des Musicals „Starlight Express“ in Bochum für 70 Mädchen und Jungen aus den Klassen 5 bis 10. Ebenso unterstützte sie am 23. November das School Viewing des WM-Fußballspiels Deutschland gegen Japan. Auch wenn sich alle einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft gewünscht hätten, herrschte in der Aula eine ausgelassene freudige Stimmung. Beide Veranstaltungen bereicherten den schulischen Alltag und werden sicher allen in bester Erinnerung bleiben.

Verantwortung wird bei uns großgeschrieben. Auch in diesem November unterstützte die Profilschule die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Mehr als 80 liebevoll gefüllte Päckchen wurden in den letzten Tagen auf den Weg gebracht, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Osteuropa eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Die 6. Klassen waren wieder mit einem Verkaufsstand auf der Herbstkirmes vertreten, und Schülergruppen nutzen immer wieder den Scheunenmarkt, um selbst erstellte Produkte für einen guten Zweck zu verkaufen. Seit 30 Jahren unterstützen die Schülerinnen und Schüler aus Fürstenberg die Initiative AVICRES, die sich um Straßenkinder in Brasilien kümmert. Eine Abordnung der brasilianischen und der deutschen AVICRES nahm die langjährige Kooperation mit unserer Schule erneut zum Anlass, sich persönlich bei den Schülerinnen und Schülern für ihren regelmäßigen Einsatz zu bedanken und über die Verwendung der Spendengelder zu berichten. Seit 10 Jahren beteiligen wir uns regelmäßig, auch auf der Herbstkirmes, an der „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“, die weltweit soziale Projekte fördert. Für die 10-jährige Zusammenarbeit erhielten wir 2022 eine Dankurkunde. 

Für uns bedeuten Anerkennungen und Auszeichnungen eine große Verantwortung. Dieser Verantwortung stellen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeitende der Profilschule immer wieder mit großem Engagement. Auch 2023 werden wir die anstehenden Aufgaben mit Freude, Verantwortungsbewusstsein und Zuversicht angehen und meistern. Dass uns dieses gelingen möge, wünscht herzlichst

pastedGraphic.png

 Schulleiterin

Anmeldungen für das Schuljahr 2023/2024:

23.01. – 09.02.2023

montags, mittwochs und donnerstags von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

dienstags und freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

aktuelle Termine


06.02.2023 -
2. Klassenpflegschaftssitzung Kl. 5-7
07.02.2023 -
2. Klassenpflegschaftssitzung Kl. 8-10
09.02.2023 - Darstellen und Gestalten Kurse 8+9 und Profilkurs Kultur 8: Besuch des Jugendtheaters Paderborn
17.2.2023 - unterrichtsfrei - 
beweglicher Ferientag (nach Weiberfastnacht)
20.2.2023 - unterrichtsfrei - 
beweglicher Ferientag (Rosenmontag)
21.2.2023 - unterrichtsfrei -
unterrichtsfrei - Lehrerfortbildung
20.02.-10.03.2023 -
Betriebspraktikum Kl. 9
22.2.2023 -
ök. Gottesdienst - Aschermittwoch Kl. 5-7, 8+10 in der Kirche
27.02. bis 17.03.2023 -
VERA 8 Lernstandserhebung Kl. 8 Deutsch
27.02. bis 17.03.2023 -
VERA 8 Lernstandserhebung Kl. 8 Englisch
27.02. bis 17.03.2023 -
VERA 8 Lernstandserhebung Kl. 8 Mathematik
04.03.2023 -

DELF - mündl. Prüfung Kl. 8-10 (Goerdeler-Gymnasium, Paderborn)
21.3.2023 -
Infoabend zum Wahlpflichtfach in Klasse 7
29.03.2023 (alt. 30.03.2023) -
Fahrradtraining Kl. 6
30.03.2023 o. 31.03.2023 -
Kath. u. Ev. Gottesdienst vor Ostern (Kath. Pfarrkirche/ Aula)
03.04-15.04.2023 -
Osterferien
17.04.-21.04.2023 -
"Prima Klima in Klasse 5" Kennenlernfahrt
26.04./27.04.2023 -
Schüler-Eltern-Lehrer-Gesprächstage (SELG)
27.4.2023 - Jg. 7+8 -
Girl`s Day / Boy`s Day / 2. Berufsfelderkundung
24.04.-28.04.2023 -
"Prima Klima in Klasse 5" Kennenlernfahrt
4.5.2023 -
Zentrale Prüfung Klasse 10 Deutsch
08.05.-.12.05.2023 -
"Prima Klima in Klasse 5" Kennenlernfahrt
9.5.2023 -
Zentrale Prüfung Klasse 10 Englisch
11.5.2023 -
Zentrale Prüfung Klasse 10 Mathematik
16.5.2023 -
Nachschreibtermin Zentrale Prüfung Klasse 10 Deutsch
17.5.2023 -
Nachschreibtermine Zentrale Prüfung Klasse 10 Englisch
18.5.2023 - unterrichtsfrei -
Christi Himmelfahrt
19.5.2023 - unterrichtsfrei - 
beweglicher Ferientag
19.05./20.05.2023 - Jg. 9 -
Gedenkstättenfahrt nach Verdun/Frankreich für interessierte Schüler
21.-27.05.2023 -
Studienfahrt - Gedenkstättenfahrt Kl. 10 - Krakau, Polen
23.5.2023 -
Nachschreibtermin Zentrale Prüfung Klasse 10 Mathematik
24.5.2023 -
Schulkonferenz
26.5.2023 -
Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnoten Zentrale Prüfung 10
29.5.2023 - unterrichtsfrei -
Pfingsten
30.5.2023 - unterrichtsfrei -
Pfingstferien
1.6.2023, 08:15-13.30 Uhr - Kl. 8c -
Aidsprävention bei der Aidshilfe Paderborn

2.6.2023 -
Sportfest / BJS Kl. 5-9, zugleich letzter Schultag Klassen 10
7.6.2023 -
3. Berufsfelderkundungstag Kl. 8
7.6.2023, 17.30 Uhr - Klassen 10 -
ökumen. Gottesdienst und Entlassfeier in der Aula
8.6.2023 - unterrichtsfrei -
Fronleichnam
9.6.2023 - unterrichtsfrei -
Beratungs- und Zeugniskonferenzen
12.6.2023, 08:15 - 13.30 Uhr - Kl. 8d -
Aidsprävention bei der Aidshilfe Paderborn
14.06.2023 (o. 15.06.2023) -
Kennenlernnachmittag für die künftigen Klassen 5
21.6.2023 - Unterrichtsschluss um 10. 35 Uhr
Gottesdienst 5-9, Ehrungen, Zeugnisausgabe und Entlassung in die Ferien
22.06.-04.08.2023 -
Sommerferien
08.09.-15.09.2023 -
Schulfahrt nach Rom

Durchführung der Aktion Tagwerk 2022/2023

Ein kleiner Einblick in unseren Schulalltag

Über uns – kurz und kompakt