Home » Aktuelles » Orientierungs- und Schulendtage auf dem Kupferberg

Archive

Orientierungs- und Schulendtage auf dem Kupferberg

Vom 21.01. – 24.01.2019 nahmen 21 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 an der Fahrt zur Jugendbildungsstätte Kupferberg (Detmold) teil. Die Orientierungstage stellen ein freiwilliges Angebot dar, welches den Schülerinnen und Schülern auf der Zielgeraden ihrer schulischen Laufbahn an unserer Profilschule die Möglichkeit bietet, außerhalb der Schule die eigenen Zukunftspläne zu überdenken und zu konkretisieren. Die Schülerinnen und Schüler erhalten vielfältige Impulse für ihre Identitätsfindung und die Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit. Dabei geht es auch um die Auseinandersetzung mit Fragen, die die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen betreffen.

Das abwechslungsreiche Programm wurde vom Pädagogischen Team der „Jubi Kupferberg“ gestaltet. Am Morgen fand ein kurzer Tageseinstieg in der Kapelle oder im Raum der Stille statt. Den weiteren Ablauf durften unsere Schülerinnen und Schüler mitgestalten und aus verschiedenen Angeboten wählen.

Eine Gruppe führte ein Krimispiel durch, bei dem der Täter oder die Täterin ermittelt werden musste. An einem Nachmittag wurde eine Stadtrallye veranstaltet, in der die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben erledigen mussten. Auch künstlerische Tätigkeiten konnten gewählt werden. Ein wichtiger Bestandteil des Programms war der wertschätzende Umgang miteinander. In einer Einheit schrieben die Schülerinnen und Schüler persönliche Botschaften und sammelten sie in Briefumschlägen, auf die jeder zuvor seinen Namen geschrieben hatte. Kurz vor der Abreise erhielt jeder Schüler den eigenen Umschlag zurück und durfte so viele nette Nachrichten vom Kupferberg mit nach Hause nehmen.

Jeder Tag endete mit einem gemeinsamen Ausklang, der den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zur Ruhe und Besinnung bot. Diese Möglichkeit bietet der oftmals hektische und stressige Schulalltag viel zu selten und war eine tolle Erfahrung für die Jugendlichen.

Natürlich kam auch die Freizeit nicht zu kurz. Tischtennisplatte, Kicker und Billardtisch standen in den Pausen immer zur Verfügung. Einige Schüler nutzten sogar die schönen Laufstrecken im Teutoburger Wald zur sportlichen Betätigung. Abends spielten wir gemeinsam Spiele, verfolgten die Auftritte der deutschen Handballnationalmannschaft auf Leinwand oder führten nette Gespräche, bei denen viel gelacht wurde.

Es waren schöne und interessante Tage auf dem Kupferberg. Ein Dankeschön gilt dem Team der Jugendbildungsstätte, das sich jederzeit und immer freundlich um die Belange der Schülerinnen und Schüler kümmerte. Wir kommen gerne wieder!

aktuelle Termine


Bis 27.08.2019
Sommerferien

Wir suchen Sie!

Über uns: kurz und kompakt