Home » Aktuelles » Bestnoten für Friedrich Schäfers – Rektor in den Ruhestand verabschiedet

Archive

Bestnoten für Friedrich Schäfers – Rektor in den Ruhestand verabschiedet

Nach 33,5 Jahren im Schuldienst und zuletzt 7-jähriger Tätigkeit als stellvertretender Schulleiter – seit 2012 der Realschule Fürstenberg und seit 2013 auch unserer Profilschule Fürstenberg – wurde Rektor Friedrich Schäfers nun im Rahmen einer Feierstunde in der Aula in den Ruhestand verabschiedet.

Am Tag der Zeugnisausgabe erhielt Friedrich Schäfers im Beisein der Schülerinnen und Schüler, ehemaliger Weggefährten, Vertretern der Stadt Bad Wünnenberg und der Elternschaft nicht nur in den Grußworten Bestnoten ausgestellt. Unsere Schulleiterin Irmhild Jakobi-Reike überreichte ihm neben der offiziellen Ruhestandsurkunde ein Abschlusszeugnis, in dem ihm ausnahmslos sehr gute Leistungen als Lehrer und als Schulleiter sowie ein ganz außergewöhnliches Maß an Engagement und Einsatz für die Realschule und zuletzt für die Profilschule bescheinigt wurden. „Aufgrund ausgezeichneter Führung und hoher Verdienste um die Schule“ habe Friedrich Schäfers „die allgemeine Pensionsreife mit Qualifikation“ und die uneingeschränkte Berechtigung zum Eintritt in den Ruhestand erworben, so Jakobi-Reike. Außerdem betonte sie, dass es für sie selbst eine Bereicherung gewesen sei, mit Friedrich Schäfers im Tandem zu arbeiten und gemeinsam mit ihm die Realschule Fürstenberg und die Profilschule Fürstenberg zu leiten. Sie habe immer auf seine uneingeschränkte Unterstützung, Beratung und Loyalität bauen können. Es sei beeindruckend, wie er als Pädagoge die Zusammenhänge durchdrungen und er Schüler wie Kollegen gleichermaßen für seine Fächer Physik und Technik begeistert habe. Auf hohem Niveau habe er seine Fächer unterrichtet und dabei stets eng mit heimischen Betrieben kooperiert.  Gleichzeitig sei er in Schulverwaltung und EDV der Garant dafür gewesen, dass stets alles funktioniere. 

Sowohl Bürgermeister Christoph Rüther als auch Schulpflegschaftsvorsitzende Susanne Liebing sprachen in der Aula der Profilschule von der Ära Schäfers, die nun zu Ende gehe. Schäfers sei maßgeblich am Aufbau der Profilschule und insbesondere des MINT-Profils beteiligt gewesen. Mit enormem zeitlichem Einsatz und voller Elan habe er an der Einführung der Datenverarbeitung im Schulzentrum gearbeitet und deren Funktionstüchtigkeit garantiert. Bei der Neueinrichtung von PC-und naturwissenschaftlichen Fachräumen war er kompetenter Ansprechpartner.

Ein Jahr, nachdem Friedrich Schäfers Konrektor der Realschule Fürstenberg geworden war, wurde in Fürstenberg die Profilschule Fürstenberg als Sekundarschule der Stadt Bad Wünnenberg gegründet. Den Gründungs- und Aufbauprozess bis hin zur Profilschule gestaltete er von Anfang an maßgeblich mit, ohne die auslaufende Realschule dabei aus den Augen zu verlieren. Fünf Jahre lang leitete er zusammen mit Irmhild Jakobi-Reike beide Schulen parallel – ein absolut ungewöhnlicher, vor allem aber sehr arbeitsintensiver Umstand.  

Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen, Schülerinnen und Schüler konnten stets mit allen Sorgen, Problemen und Anliegen zu ihm kommen, das betonten die beiden Schülersprecher Fritz Pickhardt und Elisa Seidensticker wie auch Niklas Frigger und die Vertreter des Kollegiums. 

Bürgermeister Christoph Rüther skizzierte die beruflichen Stationen Friedrich Schäfers‘. Nach dem Studium der Fächer Physik und Geografie in Münster absolvierte er 1982 bis 1983 sein Referendariat im Seminar Ahlen. Im September 1985 erhielt er dann eine zunächst befristete Teilzeitstelle in Heiligenhaus, bevor er dort 1987 in ein Dauerbeschäftigungsverhältnis übernommen wurde. Am 01. September 1992 wurde er an die Realschule Fürstenberg versetzt. Dort war er seit dem 20.02.2012 stellvertretender Schulleiter. Im Dezember 2013 wurde er in gleicher Funktion an die neu gegründete Sekundarschule Fürstenberg versetzt, gleichzeitig mit einigen Stunden an die auslaufende Realschule rückabordnet. Am 01.02.2014 erfolgte schließlich die Ernennung zum „Rektor und ständigen Vertreter der Sekundarschuldirektorin“, zum 01.02.2019 die Versetzung in den Ruhestand.

 

Die ganze Schulgemeinschaft wünscht Friedrich Schäfers für den Ruhestand alles erdenklich Gute, Gesundheit und Gottes Segen!

aktuelle Termine


20.06.2019
Unterrichtsfrei - Fronleichnam
21.06.2019
Unterrichtsfrei - Freitag nach Fronleichnam/Aktion Tagwerk
24.-28.06.2019;
Klassenfahrt der 5c nach Klosterbrunnen
27.06.2019; 17.30 Uhr
Kl.10: ökumen. Gottesdienst u. Entlassfeier
28.06.2019;
Beratungs- und Konferenztag
- unterrichtsfrei -
01.07.-05.07.;
Klassenfahrt der 5b nach Klosterbrunnen
03.07.2019;
Kennenlernnachmittag der künftigen Klassen 5
10.07.2019;
Sportfest
11.07.2019;
Wandertag Klassen 5-10
12.07.2019:
Gottesdienst und Zeugnisausgabe
ab 15.07.2019
Sommerferien

Über uns: kurz und kompakt

Aktion Tagwerk